Border’s Forest

Die Serie „Border’s Forest“ entstand und entsteht im Böhmerwald an der Grenze zwischen Österreich und Tschechien.

Der Böhmerwald und dessen Grenzcharakter ist das Thema: eine Grenze zwischen zwei Ländern und Sprachen, die über Jahrhunderte so durchlässig und weich war, im 20. Jahrhundert auch eine harte Grenze, die Wunden riss. Wie in jedem Wald ist auch in diesem die Grenze zwischen Leben und Tod und zum Unbewussten und Unheimlichen recht schmal und schnell einmal überschritten. Und in der Stille immer wieder die Spuren jener Menschen, die in diesem Wald lebten und starben.

Die aus der Serie gezeigten Bilder sind mit einer Voigtländer Brillant aus dem Jahr 1933 für Mittelformat 6×6 gemacht worden. Filme waren die tschechischen Fomapan 100 und 400, entwickelt in Rodinal.